Zur Beantwortung der Frage, was Molekularanalyse mit der nachhaltigen Produktion von gesunden Lebensmitteln zu tun hat und ob man DNA mit freiem Auge sehen kann – hier die Einladung zu einem bevorstehenden Scienceslam mit Live-Experiment.

Im Rahmen der TIROLTAGE 2020 (20. – 23. August in Alpbach)  waren Unternehmer*innen, Erfinder*innen und Entwickler*innen der Europaregion Tirol-Südtirol-Trentino eingeladen, ihre innovativen Produkte, Technologien und Dienstleistungen einzureichen. Eine hochrangige Jury unter der Leitung von Josef Margreiter, Geschäftsführer der Lebensraum Tirol Holding GmbH, wählt die besten Projekte aus.

Das BESTE PROJEKT war die von uns entwickelte alternative Methode zum Nachweis von SARS-CoV2 Viren RNA, welches unser CEO Michael Traugott präsentiert hat.

Die Gesundheit in Tiroler Tourismusbetrieben ist uns ein Anliegen!

Wir haben den ersten SARS-CoV-2 PCR Ringversuch der Österreichischen Gesellschaft für Qualitätssicherung und Standardisierung medizinisch-diagnostischer Untersuchungen erfolgreich absolviert. Auch jene Vergleichsprobe mit sehr geringer Menge an Viren-RNA wurde von uns zuverlässig detektiert.

Damit gehört Sinsoma zu jenen Laboren, welche vom Österreichischen Gesundheitsministerium für SARS-CoV-2 Testungen empfohlenen werden.

Wir helfen bei der Beantwortung der Frage:

Sinsoma bietet ab sofort PCR-Tests auf das Coronavirus SARS-CoV-2 an

Sinsoma möchte in dieser schwierigen Zeit dazu beitragen, die Rückkehr in die Normalität zu erleichtern.
Wir bieten unseren Service Gesundheitseinrichtungen, Unternehmen und Vereinen an.

Wir freuen uns, von Ihnen zu hören!

Telefonisch +43 677 627 574 82 oder per Mail

 

Die Validierung unseres alternativen Verfahrens zur Durchführung von Cornatests – also dem Nachweis von SARS-CoV2Viren mittels PCR – ist abgeschlossen!

Doch inwiefern unterscheidet sich unser Ansatz – die CEL-PCR – von den klassischen Corona Testverfahren mittels qPCR und was ist eigentlich eine PCR?

Mehr dazu in dem Artikel hier

 

  • Wir verwenden andere Reagenzien als für klassische Coronatests mittels qPCR üblich. Damit können wir größtenteils der herrschenden Materialverknappung entgehen.
  • Wir verfügen über eine Kapazität von über 1000 Proben am Tag.

Aufgrund der Entwicklung von COVID-19 / Corona sind viele Menschen besorgt. Wir möchten Sie darüber informieren, wie wir bei Sinsoma mit dieser Situation umgehen.

Unsere erste Priorität ist es, die Gesundheit unserer Kunden und MitarbeiterInnen zu schützen und so unseren Teil zur Verlangsamung der Verbreitung beizutragen. Wir befolgen die Weisungen der Bundesregierung mit großer Sorgfalt und haben entsprechend die Arbeiten im Labor aufgrund der Ausgangssperre in Tirol vorübergehend einstellen müssen.

Die MitarbeiterInnen sind wie gewohnt per E-Mail und Telefon erreichbar, und Anfragen werden weiterhin in gewohnter Qualität und Sorgfalt bearbeitet sowie entsprechende Angebote gestellt.

Passen Sie auf sich auf und bleiben Sie gesund! Wir glauben fest daran, dass wir diese Situation gemeinsam durchstehen.

Wie kann man die zahllosen Möglichkeiten moderner Genomik nutzen, um Schutzmaßnahmen sowie das Management natürlicher Ressourcen in einer vom Menschen dominierten Welt zu verbessern?

Zielgruppe waren all jene, welche die Beantwortung dieser Frage am Herzen liegt: WissenschaftlerInnen, ForscherInnen, UmweltmanagerInnen sowie alle Personen, die an der Anwendung molekularer Methoden für Natutrschutz und Umweltmanagement interessiert sind.

Da durfte Sinsoma natürlich nicht fehlen:

 

Unser CEO Dr. Michael Traugott sowie unsere Spezialistin für Populationsgenetische Untersuchungen Dr. Monika Summerer.