eDNA ermöglicht es, aquatische Organismen anhand vonWasserproben zu detektieren. Der Erfolg des Einsatzes dieser vielversprechenden Methode hängt von einer durchdachten Planung und Druchfürhung der Probennahme und Analysen ab. Zahlreiche Studien zielen auf die Methodenoptiemierung in diesem Bereich ab. Im Vorliegenden diskutieren wir optimales Sampling, den Einfluss von Fließgeschwindigkeit, Strömung und Reichweite sowie die Korrelation von der eDNA Signalstärke und der Fischbiomasse:

Österreichs Fischerei 2017